03.06.2008 | Austria

S&T nimmt Energie- und Rohstoffindustrie ins Visier

Strategische Kooperation mit Triple Point Technology gestartet

02. Juni 2008. Höhere Prozessgeschwindigkeit, Risikominimierung und verstärkte Planungssicherheit – IT-Systeme, die dies unterstützen, sind bei Unternehmen der Energie- und Rohstoffindustrie sowie bei rohstoffabhängigen Betrieben wie Airlines, Raffinerien und vielen anderen Rohstoff-Konsumenten stark nachgefragt. S&T bietet solche IT-Systeme ab sofort in Kooperation mit Triple Point, dem führenden Anbieter von Rohstoff-Handels- und Risikomanagementlösungen. Damit steigt S&T in ein neues Marktsegment ein und richtet sich gruppenweit auf diese Zielindustrie aus.
Kaum ein Markt entwickelt sich derzeit so rasant wie die Rohstoff- und Energieindustrie. Commodities einschließlich der Agrar-Rohstoffe waren die Stars im Börsejahr 2007 – die Preise befinden sich auf nie da gewesenen Niveaus bei gleichzeitig stark zunehmendem Marktdruck und Risiken. Die international starke Vernetzung der globalen Firmen, die heikle politische Lage in vielen Rohstoffländern sowie die hohen Preis-Volatilitäten stellen für rohstofflastige Unternehmen eine grosse Herausforderung im Management des Tagesgeschäfts dar. Die komplexen Abhängigkeiten und vielfältigen Finanz-Derivate erhöhen die Risiken für Energiehändler, Raffinerien, Stromunternehmen, metallverarbeitende Industrien u.a.

Wettbewerbsvorteile am Markt schaffen


Auch die Liberalisierungsbestrebungen vieler Länder im Energie- und Rohstoff-Bereich, die steigende globale Nachfrage und Abhängigkeit von Rohstoffen erhöhen den Druck auf die Rohstoff-Industrien. Während in Westeuropa die Privatisierung weiter fortgeschritten ist und nun Effizienzverbesserungen in den Vordergrund rücken, folgen die mittel- und osteuropäischen Länder – oft getrieben von dem Wunsch eines EU-Beitritts und der damit notwendigen Angleichung der Rechtsordnungen und Einhaltung internationaler Compliance-Vorschriften – nun ebenfalls dem Trend der Liberalisierung. Es geht um Wettbewerbsvorteile im internationalen Markt und die Sicherung der Energie- und Rohstoffversorgung.

Integration aller Aktivitäten


Professionelle IT-Prozesse und -Lösungen können wesentlich zur Wettbewerbsfähigkeit dieser Unternehmen beitragen. Die Integration aller Aktivitäten – vom Vertrags-Mgmt., Handels- und Absicherungs-Mgmt., dem Risiko- und Finanz-Mgmt. und der Überwachung der Kunden bis zur integrierten Einkaufskette und Logistik - in spezialisierten Handelsplattformen erhöht die Umlaufgeschwindigkeit, reduziert Transaktionskosten und trägt zur Risikominimierung und erhöhter Transparenz bei. Maßgeschneiderte Systeme verstärken die Planungssicherheit in volatilen Märkten und erlauben schnelle Entscheidungen auf Basis hochqualitativer Daten. „Mit Triple Point haben wir einen wertvollen und am Markt anerkannten Dienstleistungs- und Integrationspartner gewonnen, der so wie wir bereits über gute Kontakte zur Zielindustrie verfügt. Die Kunden profitieren von dieser Partnerschaft im doppelten Sinn: Sie erhalten von Triple Point das führende System in diesem Bereich und von uns die Beratung und Umsetzung einer individuellen Lösung“, erklärt Christian Rosner, CEO S&T. „Zudem bieten wir als SAP Goldpartner auch die standardisierte Integration der Lösung in bestehende SAP-Umgebungen an.“

Win-Win-Win-Situation


Gemeinsam rollen die beiden Unternehmen das Angebot in den S&T Ländern aus. Dazu werden Schulungen und Trainings für Sales- und Technologieexperten durchgeführt, Kundenevents organisiert und verschiedene Marketingmaßnahmen initiiert. Die Software Lösung von Triple Point ist eine voll integrierte Handels- und Riskmanagement Plattform, welche es Rohstoff-Unternehmen und verarbeitenden Industrien ermöglicht, das Rohstoffportfolio und deren Risiken in Echtzeit zu überwachen. Die Lösung integriert sowohl physische wie komplexe Finanz-/Derivate-Positionen in einem durchgängigen Front-Middle-Back Office System. Sie ist eine „best in class“ Lösung für den Handel, den Einkauf, das Marketing, die Logistik und den Transport von Rohstoffen bzw. Energie. Tarun Bhattacharya, Vice President, Client Operations - EMEA, Triple Point Technology: „S&T deckt mit ihrer Präsenz in den Ländern Mittel- und Osteuropas sowie in Japan und China für uns entscheidende Märkte ab. Wir kombinieren unsere Stärken und nutzen unseren Kundenzugang, um das hohe Potential dieses Marktsegments für uns zu nutzen. Die Kooperation bringt eine Win-Win-Win-Situation für uns, für S&T und für die Kunden.“

Über Triple Point Technology – www.tpt.com


Triple Point Technology ist führend im Bereich Handels- und Risikomanagementlösungen für Waren einschließlich Energie, Öl, Gas, Kohle, Metalle, Agrarerzeugnisse, Fracht und Biokraftstoffe. Triple Point Commodity XL managt auf effiziente Art und Weise die komplizierten, sich stets verändernden Anforderungen der realen Märkte und der Finanzmärkte. Commodity XL integriert Front-Middle-Back-Office und liefert die bestmögliche Funktionalitäten für Zulieferung, Handel- und Portfolio-Mgmt., Risk-Mgmt., Marketing und Bewegung der Waren über eine einzelne Plattform der nächsten Generation. Triple Points Echtzeitsystem hilft Kunden aller Größenordnungen, die Geschäftsabwicklung zu rationalisieren, die Transaktionskosten zu reduzieren, die Effizienz der Wertschöpfungskette zu maximieren, das Marktrisiko präzise zu erfassen und zu managen, die Leistungsfähigkeit zu evaluieren und gewährleistet Regulierungs- und Abrechnungskonformität.

Mit Hauptsitz in Westport, Connecticut, USA versorgt Triple Point von seinen Entwicklungs- und Support-Centern in Westport, Houston, Miami, Singapur, London, Pune und Chennai ausgehend Kunden in Asien, Afrika, Australien, Europa sowie Nord- und Südamerika.

Triple Points preisgekrönte Lösungen werden von mehr als 25% sowohl der Global 500 Handelsunternehmen als auch der Global 500 Energiekonzerne benutzt einschließlich Hess Corporation, HETCO, Lehman Brothers, Morgan Stanley, Fortis Bank , Glencore, WINGAS, Preem Petroleum, Engen Petroleum , Tesoro, Valero, OMV, BPCL, ConocoPhillips, Petronas, Oxy, CITGO, Commerce Energy, ITOCHU.
Kontakt
Corporate Communications
Tel.: +43 1 367 8088 1029

E-Mail